Die zweite Handelswoche in Folge konnte sich das Light Sweet Crude Oil aus Trendsicht nicht nennenswert bewegen und so blieb der Wert weiterhin knapp unter der Marke von $50,00 und sackte lediglich um ein paar Cent tiefer im Vergleich zur Vorwoche ab. Aufgrund der Bewegungslosigkeit boten sich nur sehr wenige Möglichkeiten für angepeilte Käufe und so blieb das Ergebnis in diesem Markt überschaubar. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag nahezu direkt auf dem Widerstands- Unterstützungsniveau von $48,75.

Es bleibt nun spannend ob sich die Volatilität in den kommenden Tagen wieder etwas steigern kann und sich somit gegebenenfalls wieder Chancen für gewinnbringende Trades bieten. Ideal für Käufe wäre aus charttechnischer Sicht ein Sprung über den Widerstand von $50,00. Eine leichte Weiterführung der minimalen Abwärtstendenz in Richtung $47,50 könnte ebenfalls für Chancen auf der Käuferseite dienlich sein. Verkäufe sollten aktuell noch keinen nachhaltigen Chancen bieten, hier wäre eventuell ein nachhaltiges unterschreiten der Unterstützung von $47,50 Vorteilssteigernder.